Navi

Home Gästebuch Abo Archiv Kontakt

Links

Link Link Link

Credits

Designer
Designer
Waaaaas soll ich tuuuun?

Ich bin verzweifelt. So langsam weiß ich einfach nicht mehr weiter. Ich denke immer, dass ein Jahr Schule doch machbar sein muss. Andererseits sind meine Kräfte langsam wirklich am Ende. Würde ich aufhören im Sommer und n Jahr Praktikum machen, dann hätte ich Fachabitur. Allerdings bin ich dann NRW gebunden und könnte nicht weiter weg. Generell sollte ich mal suchen, was ich wirklich will. Mein Traum wäre Autorin. Aber damit verdient man nicht viel Geld, es seidenn man hats einfach drauf. Aber habe ich das? Wenn ich meine Deutschnoten anschaue, dann nicht. Ist sowieso eher unrealistisch... Das Leben ist nicht so einfach. Aber man kann es sich auch schwerer machen, als es ist.  Ich meine... Andere schaffen das auch. Wieso ich nicht? Zum Glück habe ich gute Freunde, die immer an meiner Seite stehen... Ich weiß nicht weiter... Ich bin einfach verzweifelt.
milena am 3.12.09 16:14


Werbung


Was soll ich noch sagen???

Heiliges Waffeleisen, mein Hals tut weh. Ich werde nachts wach, weil ich keine Luft bekomme, kann kaum schlucken und hoffe auf ein baldiges Ende der verdammten Schweinegrippe. Ich weiß allmählich weder was ich schreiben soll, noch was ich tun soll. Fakt ist, dass mein Hunger wiederkommt. Ich habe einfach eine halbe Pizza gegessen heute. OK eine halbe Pizza und ein Brötchen ist eigentlich nichts aber es ist schonmal ein Anfang. Mir ist nicht mehr so schwindelig und ich hoffe, dass es nun wieder aufwärts geht. Etwas Angst habe ich allerdings schon, dass ich nachts keine Luft mehr bekomme und mir keiner helfen kann, weil ich nich rufen kann. Ich bin auch gar nicht müde und denke trotzdem, dass ich eigentlich weiterschlafen müsste, der Genesung halber... Andererseits sehe, höre und schreibe ich Andy wies aussieht morgen gar nicht Dann müsst ich heute noch online bleiben, wenn ich noch was von ihm haben will... Es war schon schön, denn er war den ganzen Tag online vor der Webcam. Ich war nie alleine!!! Das war toll...

Und heute habe ich etwas sehr geiles bekommen: tätttätäätätttäääääää das Originalrezept von Gerd's Waffeln

 

milena am 28.11.09 23:43


Zwischen Leben und Langeweile

Was soll ich sagen? Mir gehts immer noch mindestens so scheiße wie gestern. Zwar sind die Kopfschmerzen dank Paracetamol halbwegs im Rahmen, dafür geht meine Stimme nach und nach immer mehr weg. Ich konnte heute auf der Arbeit bescheid geben, dass ich wohl noch ein Wochenende ausfalle, habe in der Schule gesagt, dass ich vorerst nich komme und bin deprimiert. Andy war heute hier. Er hat mir Eis gebracht und lag den ganzen Nachmittag einfach neben mir. Wir haben TV geschaut. Ich find es bewundernswert, dass er sogar für mich da ist, wenn es mir wirklich sehr scheiße geht und die Ansteckungsgefahr doch nicht wirklich klein ist. Er ist einfach toll. Und er schenkt mir Kraft. Die brauche ich auch im Moment. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich ihn nur gebrauchen will. Nein!!!

Mama hat mir heute sündhaftteure Wolle gekauft. Ich glaube, mir persönlich, wäre die zu teuer zum Kaufen gewesen. Macht aber nichts. Nun hab ich schöne Wolle und mache mir ne Mütze und nen Schal. Dann hab ich wenigstens ne sinnvolle, aber nicht ansträngende Beschäftigung beim im Bett liegen... So, viel mehr gibts auch nich zu berichten. Jule gehts auch nich gut. Wir haben beschlossen, ein Lazarett aufzumachen. Joa... Wenn sich wer anschließen möchte, einfach anmelden^^

milena am 25.11.09 18:56


Tatverdächtige

So, nun hat es mich also auch gepackt. Nachdem ich Halsschmerzen, wie bei ner Bronchitis bekam, total anfing zu husten, keine Stimme mehr hatte, 38 Fieber bemerkte und mein Kopf wummste wie hacke, beschloss ich heute morgen zum Arzt zu gehen. Unterwegs stellte ich fest, dass ich total schlapp war. Nur bis zur Haltestelle gegangen und keine Luft mehr bekommen, gekeucht wie nix. Ich bin dann also beim Arzt und der sagt mir: "Verdacht auf Schweinegrippe". Wundervoll!!! Ich also wieder nach Hause und ins Bett. Dort habe ich auch einfach bis gerade geschlafen. Die Klausuren in Spanisch und Päda diese Woche kann ich wohl knicken, dafür kann ich ausschlafen, mich ausruhen und einfach mal nichts tun. Bei Gelegenheit, wenns mir dann besser geht, kann ich anfangen, mein Leben etwas zu ordnen. Ich muss mir meine Woche immer mal spontan durchstrukturieren. Sons is das doof, ich bekomm nichts auf die Reihe und kann nich mehr...

Vllt fange ich diese Woche mal wieder ein Skript an zu schreiben. Wenn ich krnank bin, bin ich immer so furchtbar kreativ.  Meine Tiere müssen wohl auc ne Weile ohne mich auskommen. Kann sich Jörn ja drum kümmern, der will sowieso noch seine Weihnachtsgeschenke abarbeiten. Er macht die Tiere sauber und anstatt Geld zu bekommen, braucht er nix zum Weihnachtsgeschenk unserer Eltern dazu tun.

Ich schwelge gerad so am Laptop in alten Erinnerungen. Ich denke dabei an Dassel 2007. Das war schon schön da. Damals war alles so leicht auf dem Seminar. Hier hat man geschwärmt, da war einer zum Labern... Ich glaub das war die entspannteste Woche, die ich seit Jahren hatte. Gechillt udn ungezwungen und ne ganze Woche SINGEN und zum Schluss das Konzert. Wenn ich mir das bei Youtube reinziehe, ... Das war schon schön.

Aber heute ist es auch schön. Wenn man sich das Leben schön redet, dann ist es auc schon. Ich habe die tollsten Freunde, einen wundervollen Freund und meine Familie ist auch immer da. Auch wenns mal hier und da kriselt. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Ich geh gleich ersma ins Bett. Weiterschlafen. Dann wird alles gut

milena am 24.11.09 21:33


komischer Tag

Heute ist ein sehr komischer Tag. Ich war in der Schule, hatte die ganze Zeit Bauchschmerzen, bin aber da geblieben. Habe dann noch ne 5 in Englisch wiederbekommen. SUPER SACHE! Wenn ich so weiter mache, wie jetzt, dann ende ich mit nem Abi von 3,5 oder so. Das macht doch alles keinen Sinn.

Danach kam ich nach Hause, habe in Ruhe gegessen, Schulsachen gemacht und mich dann vor Laptop und TV geknallt.

Gleich kommt Andy wahrscheinlich noch. Ich vermiss ihn jede Minute, er tut mir so gut! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alles schon schlimm genug ist, da bin ich froh dass er da ist. Ein Lichtblick: Mein Leben! Im Moment ist er der einzige Grund, weshalb ich noch nicht die Schule hingeschmissen habe und noch arbeiten gehe, überhaupt... Ich bin einfach froh, dass es ihn gibt.

milena am 17.11.09 19:47


Was gibts zu erzählen?

Seit ich wirklich weiß, was ich nach der Schule machen will, habe ich NOCH WENIGER Lust auf Schule, als vorher. Aber andererseits weiß ich, dass ich das Abi dafür brauche. Generell, ich weiß nicht mehr wo ich meine Zeit lasse. Schule, aufräumen, Schule. Immer das Gleiche. Und zwischendurch muss ich lernen, lernen, lernen. Im Kurzen und Ganzen geht das auf den Magen. Ich versuche es lockerer zu sehen und baue mir TO DO Listen. Klappt ganz ok eigentlich und meistens ist mir nur noch morgens schlecht. Zur Schule gehe ich dann trotzdem.

Dann hatte ich mir vorgenommen mal zu bügeln, weil ihc nix mehr im Schrank habe, muss Spanisch machen (oh Wunder), evtl innen Ruhrpark noch ein paar Weihnachtsgeschenke kaufen (ich habe schon fast alle), dann müsste ich bügeln, weil ich keine Wäsche mehr im Schrank habe joa und Sachen einpacken für die Post.

 Und ich erschrecke mich die ganze Zeit, weil meine Wasserflasche immer PLÖP macht, ne halbe Stunde, nachdem ich etwas getrunken habe! SO IST DAS

milena am 16.11.09 16:31


kalt und müde, was gibts mehr zu sagen?

Heute war ein krasser Tag. Ich bin zur Schule gegangen, um mir nach der ersten Stunde von meiner Spanischlehrerin sagen zu lassen, dass sie wieder geht, weils ihr nich gut geht. Ich bin dann also mir meiner 4 in der Klausur zu meiner Mum ins Nagelstudio getingelt, anschließend zum Arzt und dann mit Andy durch die Stadt. Eigentlich wollten wir Weihnachtsgeschenke kaufen. Haben wir aber irgendwie nicht. Lieber sind wir zu Medion gegangen und haben uns 2 Filme ausgeliehen: "PS ich liebe dich" und "Nachts im Museum 2"... Was ich vergessen habe ist, dass er zum Fußballtraining musste um 18 Uhr. Wir haben also nur PS geguckt und den anderen hab ich mit nach Hause genommen. Wir sind dann nach dem Film hier hin und waren noch eine Runde joggen... Habe zwar nicht wieder 40 Minuten geschafft, wie am Sonntag, aber immerhin, es waren mehr als 20 Minuten. Hauptsache ich habe mich bewegt und die verdammten Schokoriegel verbrannt. Mit ein paar Situps und so wird das auch... Da muss ich mir keine Sorgen ums Essen machen. Gerade habe ich dann noch meine Extra-Pädaaufgaben gemacht und mir einen Grundplan für morgen gemacht. Das wird wieder so ein scheiß langer Tag. Nach Schule bis halb 5 hat man doch gar keine Lust mehr zu lernen. Da schaue ich maximal noch den zweiten ausgeliehenen Film.

Ich habe überlegt, ob ich wieder anfangen soll irgendwas im Word zu schreiben. Mir fehlen gute Ideen für den Inhalt. Wenn ich jedoch irgendwie ein Grundthema finden sollte (oder mir jemand welche hier hinterlässt), dann werde ich mir die Zeit mal wieder nehmen. Genau so, wie ich mal wieder mehr lesen werde. Das tut gut, habe ich neulich beim Baden festgestellt. Und was ich auch mal wieder tun werde, ist mir mehr Zeit für meine Kaninchen zu nehmen. Irgendwie habe ich das Gefühl, die etwas verwahrlosen zu lassen. Futter, sauber machen, füttern, sauber machen... Bei mehr bekommen die mich nich zu Gesicht. Hach jaaa...

Mir ist bitterkalt. Ich werde jetzt gleich noch aufräumen (hier fängt schon wieder an, das Chaos zu herrschen) und dann schlafen gehen. Ich werde mir allerdings zu SternTV einen Wecker stellen, da gehts um die Schweinegrippe und darum, wie schlimm der Impfstoff wirklich ist. Wünsche euch eine angenehme Nachtruhe

milena am 11.11.09 20:00


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de